Devil Crew "Wir bauen Showkampfroboter"


Direkt zum Seiteninhalt

Was sind Robotwars?

Robot Wars ist, ganz einfach gesagt, ein innovativer und revolutionärer Zuschauer-Sport. Die teilnehmenden Teams entwerfen und bauen fernbediente Kampfmaschinen, die sie dann in den tödlichen Kampf gegeneinander schicken. Damit nicht genug, sie müssen sich auch gegen die fünf Furcht erregenden House Roboter behaupten, deren einzige Aufgabe es ist, andere Roboter zu zertrümmern und zu zerstören. In den verschiedenen Kämpfen der Robot Wars benötigen die Teilnehmer verschiedenste Geschicklichkeiten für jeden Kampf, wie zum Beispiel technische Fähigkeiten und einen Flair für einfallsreiches und effektives Design. Doch um zu siegen benötigen sie weitaus mehr: Nämlich die Fähigkeiten, blitzschnell zu reagieren und ihren Roboter mit einer Fernbedienung präzise steuern zu können.

Robot Wars wurde ursprünglich von Mark Thorpe erdacht, einem Amerikaner, der in George Lucas' Spezialeffekte-Firma "Light and Magic" in Hollywood arbeitete. Diese Firma produzierte die erfolgreiche "Krieg der Sterne"-Trilogie. Wie man es bei einem so ungewöhnlichen Sport schon fast erwartet, kam Mark Thorpe die Idee für Robot Wars auf eine ungewöhnliche Weise - nämlich während er versuchte, einen ferngesteuerten Staubsauger zu entwickeln, der die Hausarbeit erleichtern sollte. Er erinnert sich: "Ich montierte einfach einen Staubsauger auf einen ferngesteuerten Modell-Panzer um zu sehen, ob das Ganze funktioniert. Dieses Ding saugte nicht besonders toll, aber dabei kam mir der Gedanke, verschiedene elektrische Werkzeuge auf ein Kettenfahrzeug zu montieren." Warum auch nicht?

Die ersten Robot Wars wurden 1998 im britischen Fernsehen ausgestrahlt und waren eine wahre Orgie von verdrehtem Metall und verschüttetem Motorenöl. Präsentiert wurden sie von Jeremy Clarkson, einem der besten Auto- und Motor-Journalisten Englands. Die 4,5 Millionen Zuschauer, die jede Woche einschalteten, waren begeistert: So etwas hatte es noch nie gegeben. Doch nicht nur die Öffentlichkeit sondern auch die Fernsehkritiker reagierten positiv. Selbst die härtesten Fernsehkritiker beschrieben Robot Wars mit großem Enthusiasmus. Seit dieser frühen Tage hatte diese Show eine treue Fangemeinde, die es ermöglichte, bisher fünf weitere Serie von Robot Wars auszustrahlen und viele weitere zu planen.

Robot Wars wurde im März 1995 von der unabhängigen Fernsehproduktionsfirma Mentorn Barraclough Carey für Fernsehen entwickelt. Sie war das Ergebnis intensiver Forschungen und Beratungen mit technischen Hochschulfakultäten, Ingenieuren, Fernbedienungs-Experten und Designern. Im Sommer 1995 begann die Vorproduktion an einer Pilotsendung, in denen vier britische Roboter gegen drei ihrer mechanischen Cousins aus Amerika antraten.

Heute erreicht Robot Wars auch Millionen von Zuschauern und Fans in Deutschland sowie in mehr als 17 weiteren Ländern weltweit. Robot Wars ist zu einem globalen Event geworden. Mit mehreren tausend Teilnehmern auf der ganzen Welt ist die Zukunft der Robot Wars noch für viele Jahre gesichert.

(Diesen Text habe ich von http://www.robotwars.tv 2003 kopiert)

Hat aber nichts mehr mit der Aktuellen Seite zu tun, die Besitzer dieser Domain haben in den Jahren sehr oft gewechselt...

© Copyright by Devil-Crew 2002-2017


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü